Neue Studie zu Werbung in Zeitungen

16. März 2012, 14:24 Uhr | Archiv

In der Studie „Zeitungsqualitäten 2012“ bündelt die ZMG die wichtigsten Fakten zum Medium. Warum Werbung in der Zeitung platzieren? Die „Zeitungsqualitäten 2012“ geben die Antwort. Auf rund 90 Seiten stellt die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft Leistungsdaten der Zeitungen bereit und belegt die Stärken des Werbemediums.

(Foto: pixelio.de, W. Wulff)

Drei von vier Deutschen (72,4 Prozent) greifen regelmäßig zur gedruckten Zeitung, das entspricht einer Reichweite von 50,93 Millionen Lesern ab 14 Jahren. Außerdem erreicht das Gesamtangebot der Zeitungen im Internet schon jetzt über 26 Millionen Unique User pro Monat.

Kontaktqualität erkennen
Die Einstellungen dieser Leser zur Zeitung werden in weiteren Zahlen deutlich: So nehmen z.B. 59 Prozent der Zeitungsnutzer ihre Zeitungsausgabe mehrmals täglich in die Hand und 81 Prozent finden, dass „Anzeigen in der Zeitung glaubwürdig und zuverlässig sind“.

Wirkung und Effizienz nachweisen
Ganz konkret werden die Ergebnisse am Beispiel C&A. Ein Modeling dokumentiert die Wirkung und Effizienz der einzelnen Werbekanäle in einer crossmedialen Kampagne des Handelsunternehmens. Während Tageszeitungen hier rund 17 Prozent zur gesamten Werbeerinnerung von C&A beitrugen, schaffte das Fernsehen nur knapp 10 Prozent. Dabei haben die Tageszeitungen sogar einen leichten Effizienzvorsprung im Hinblick auf die jeweiligen Brutto-Werbeinvestitionen.

In den Zeitungsqualitäten bündelt die ZMG eigene repräsentative Studien und externe Forschungsergebnisse (z.B. VerbraucherAnalyse, media analyse) und macht das Medium so für Mediaentscheider transparent.

Der gedruckte Berichtsband der Studie „Zeitungsqualitäten 2012“ sowie das PDF können von Kunden und Agenturen kostenfrei bestellt werden. Weitere Informationen unter dem Quelllink. Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Mittendorf | Quelle: die-zeitungen.de)

Über den Autor

beyond-print.de

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv