LOPE-C 2012

24. April 2012, 7:50 Uhr | Archiv

Ende Juni findet zum vierten Mal die Jahresveranstaltung der Organic Electronics Association (oe-a) in München statt. Auf der LOPE-C (Large-area, Organic & Printed Electronics Convention) geht es dabei wieder rund um die gedruckte und organische Elektronik

Die internationale Konferenz und Fachmesse LOPE-C bietet einen umfassenden Überblick über marktfähige Produkte und präsentiert Live-Demonstrationen aktueller Fertigung, Forschung und Entwicklung. Schon jetzt könne man einen sehr guten Stand der Ausstellerzahlen vermelden, so der Verband oe-a.

Die Messe findet vom 19. bis 21. Juni 2012 in München statt. Parallel zur Messe findet eine Konferenz statt. Durch die enge Verzahnung von Fachmesse und Konferenz bietet man den Teilnehmern neben einem umfassenden Überblick über die aktuellen Produkte und Lösungen vor allem auch die Möglichkeit eines engen Austausches mit internationalen Vertretern aus Forschung und Entwicklung. Referenten aus Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Japan, Korea, Norwegen, Singapur, Taiwan und den Vereinigten Staaten nehmen an der Konferenz teil. Die genaue Referentenliste und Themenübersicht soll in Kürze bekannt gegeben werden.

Auf der Messe sind neben vielen namhaften Herstellern wie 3D-Micromac, AGFA-Gevaert, CEA, Coatema, DuPont Microcircuit Materials, FUJIFILM Dimatix, Heraeus, Novacentrix, oder Plextronics und Poly IC auch zahlreiche Neuaussteller vertreten.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Nils-Arne Pohlandt | Quelle: LOPE-C)

Über den Autor

beyond-print.de

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv