Neuer Stern am Printshop-Himmel

24. April 2012, 10:45 Uhr | Archiv

9plus, ein junges Unternehmen aus Berlin, präsentiert auf der drupa seinen Printshop Sirius9, bei dem sich die Vorteile des Cloud-Computing zu Nutze gemacht werden. Durch fundierte Kenntnisse im Bereich Print- und Onlinebusiness hat 9plus in den vergangenen Jahren einen Shop entwickelt, der neue Standards in Design, Funktionalität und Usability setzt.

Darstellung eines Printproduktes im 3D-Screenproof von Sirius9

Das Berliner Unternehmen bündelt mit Sirius9 ein innovatives Softwarekonzept mit der Erfahrung eines hocheffektiven Druckunternehmens, denn das Unternehmen entstand 2010 aus der Abteilung Software der Onlinedruckerei LASERLINE. Durch die Software-Architektur ergibt sich für den Kunden und auch für 9plus eine maximale Flexibilität der Gestaltung und im Aufbau des Shops. Die Businessprozesse sind im System frei konfigurierbar und können somit individuell an die Anforderungen des Kunden angepasst werden.

Bei der Umsetzung erfolgte deshalb eine strikte Trennung von Design, Programmierung, Datenbanken und Content, um die Lösung auf Modulebene mit einer zentralen Schnittstelle zu konstruieren.

9plus setzt mit der neuen Software auf die Cloud und bietet den Shop ausschließlich als SaaS-Lösung an. Der Betrieb einer Software-as-a-Service-Lösung gestaltet sich deutlich kostengünstiger als eine Kauflösung, der Datenschutz durch den Betreiber wird dabei jederzeit gewährleistet und die Ausfall- und Internetsicherheit durch applikationsgetriebene Cluster in der Cloud sogar noch erhöht.

Was Printshops von normalen Shops unterscheidet ist die Funktionalität des Kalkulators – und das ist auch bei Sirius9 so. Der Online-Print Kalkulator erschließt mehr als 140 Produktgruppen mit 1400 Grundprodukten und mehr als 10 Millionen Produktvarianten für den Printshop-Kunden. Der 3D-Screenproof ermöglicht eine realitätsgetreue Darstellung des Endprodukts und ermöglicht die Prüfung und Visualisierung von nutzerseitig hochgeladenen Daten. Mit dieser Entwicklung wurde dem Risiko eines Kaufabbruchs während des Checkout entgegen gewirkt – einem der kritischsten Absprungpunkte eines Webshops.

Produktbewertungssysteme, Cross-Selling Funktionen, Sponsoring und Gutschein-Systeme ermöglichen die Interaktion zwischen Unternehmen und Kunden. Durch Schufa-Check-Modul und Echtzeit-Warenkreditlinie wird die Zahlungssicherheit im Shop garantiert. Besonders interessant für Firmenkunden ist das Prinzip „Spilt and Send“ bei dem die Lieferung auf unterschiedliche Adressen aus dem Anwenderadressbuch gesplittet werden kann. Die Versandkosten werden dabei automatisch neu berechnet.

Weitere Informationen zu 9plus und Sirius9 erhalten Sie auf der drupa in der Halle 7 an Stand C03.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Mirca Reifner | Quelle:9plus)

beyond-print drupa-Wegweiser: 9plus finden Sie in der Halle 7 an Stand C03.

Über den Autor

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv