Akzeptanz für QR-Codes steigt weiter

21. Mai 2012, 11:53 Uhr | Archiv

Wie eine Studie der Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft zeigt, steigt die Akzeptanz für QR-Codes weiter an. Über 70% der Befragten wussten, welchen Zweck die Codes erfüllen. Fast 50% der Befragten haben nach eigenen Aussagen bereits Webseiten über QR-Codes besucht.

Die Anfang des Jahres durchgeführte Studie zeigt, dass sich QR-Codes langsam aber sicher durchsetzen. Hauptaugenmerk der Studie war es, dabei herauszufinden, welche Erwartungen Nutzer an die Technologie stellen.

Es wurde festgestellt, dass die Möglichkeiten, die QR-Codes für die Interaktion mit Kunden bieten, noch lange nicht ausgereizt sind. Gerade im Bereich des Kundendialogs, im Beschwerdemanagement, bei der Marktforschung aber auch bei mobilen Bezahlsystemen sieht man noch Entwicklungspotential. Eine weitere interessante Erkenntnis ist, dass QR-Codes von den Befragten als nicht aufdringlich wahrgenommen werden.

Die Untersuchung offenbart aber auch Probleme mit der Anwendung von QR-Codes. Befragte gaben an, durch einen QR-Code auf nicht vernünftig benutzbare Informationen gelangt zu sein und so von der Anwendung eher enttäuscht gewesen zu sein.

Obgleich der bisher geringen, weil zum ersten Mal durchgeführten, Aussagekraft der Studie zeigt sich, dass die Benutzer QR-Codes gegenüber durchaus positiv eingestellt sind. Den Anbietern obliegt es nun, vernünftige Informationen und Mehrwerte bereit zu stellen und so die Interaktion mit QR-Codes interessant zu machen.

(Quelle: iBusiness.de)

Tags: ,

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv