NEO 7EVEN: Neues bei NEOzenzai

31. Mai 2012, 9:49 Uhr | Archiv

Moderne Medienproduktions-Workflows werden immer komplexer. So müssen zahlreiche Medienkanäle gleichzeitig bedient werden, bei extrem kurzer Abstimmungs- und Produktionszeiten. Für diese Aufgaben des Marketingmanagements und der Medienproduktion wurde Neozenzai von NEO 7EVEN aus Siegen entwickelt, welches nun auch mit einer iPad-Shop-App aufwarten kann.

Detailansicht eines Produktes mit Spezifikationen, Bildern, passenden Produkten, Warenkorb etc. - (Quelle: melaschuk-medien.de)

Zusammenspiel wichtiger Faktoren
Die Lösungsplattform ermöglicht ein gutes Zusammenspiel von bisher widersprüchlichen Faktoren: Durch konsistente Datenhaltung und Werkzeuge für Standardisierung und Automatisierung der Medienproduktion kann ein bruchfreies Erscheinungsbild zur Markensteuerung gewährleistet werden. Gleichzeitig lassen sich Gesamtsystem und Arbeitsprozesse durch ein leicht verständliches Bedienkonzept nach dem Mindmap-Prinzip vom Anwender selbst an Aufgabenstellungen und Gegebenheiten anpassen.

iPad Shop-App
Die neue iPad-Shop-App von NEOzenzai ermöglicht es, mehrere Medienkanäle auf Basis eines zentralen Datenbestandes zu nutzen: Bilder, Texte und Produktdaten werden im Katalog publiziert und gleichzeitig für den Shop und die damit verbundenen Geschäftsprozesse verwendet. In der App werden die Produkte als Katalog übersichtlich und schlicht präsentiert. Die Inhalte werden zentral im Publishing-System NEOzenzai gepflegt und versorgen die Kanäle jeweils mit dem aktuellen Inhalt.

Verschiedene Einsatzbereiche
Das Produkt NEOzenzai gibt es für unterschiedliche Einsatzbereiche in drei Versionen als Publishing Edition, Marketing Edition und als Media Production Edition und ist ab sofort direkt bei NEO 7EVEN erhältlich. Neozenzai kann entweder als Kaufversion auf eigenen Servern betrieben oder im Rahmen eines ASP-Modells als gehostete Lösung genutzt werden. Die Preise sind abhängig von Umfang, Komplexität, Laufzeit, Implementierungsaufwand und Wartungsbedarf der angestrebten Lösung.

Sascha Brandhorst, Geschäftsführer der NEO 7EVEN GmbH, erklärt im Interview mit beyond print, was es Neues bei NEO 7EVEN gibt und spricht dabei auch über die iPad-Anwendung:

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv