iOS-Entwicklerversion offenbart Details zum iPhone 5

4. Juni 2012, 10:05 Uhr | Archiv

Bereits in der letzten Woche tauchten erste Bilder des angeblichen Gehäuses von Apples neuer iPhone-Generation im Internet auf. Inzwischen sollen auch Details zur Hardware bekannt geworden sein. Wie? – In der Entwicklerversion von iOS 6 sind Hinweise auf Hardware-Komponenten versteckt.

(Quelle: product-reviews.net)

‚9to5mac‘ hat sich näher mit der neuen Version von Apples mobilem Betriebssystem beschäftigt und auf Hinweise zur Hardware untersucht. Dem Bericht zufolge könnte das iPhone 5 wie bereits das neue iPad auch mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher den Markt erreichen. Beim Prozessor soll Apple auf einen ARM S5L8950X setzen. Ob dieser Prozessor den Namen A6 trägt oder es sich um einen Dual- oder sogar Quad-Core handeln wird, ist noch unklar – wahrscheinlich ist ein Quad-Core, schließlich will man mit der Konkurrenz aus dem Hause Samsung, dem Galaxy S3, mithalten. Beim Baseband-Chip setzt man auf einen Gobi-Chip von Qualcomm.

Ebenfalls neu soll die Karten-App sein. Apple will demnach in Zukunft völlig auf Google Maps verzichten und seinen eigenen Kartendienst mit 3D-Funktionen einsetzen. Ein erstes Foto dieser App wurde ebenfalls gezeigt. Apple selbst hält sich wie gewohnt bedeckt und äußert sich nicht offiziell zu den Spekulationen. Abgesehen von den bisherigen Vermutungen geht man ebenfalls von einem 4-Zoll-Display aus.

(Quelle: 9to5mac)

Tags: , ,

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv