Tablets: Amazon verliert, Samsung überholt

6. Juni 2012, 10:22 Uhr | Archiv

Apple dominiert weiterhin den Tablet-Markt. Doch wie sieht es auf den Plätzen danach aus? Die Marktforscher von ABI Research haben den Tablet-Markt unter die Lupe genommen und konnten eine ähnliche Entwicklung wie auf dem Smartphone-Markt feststellen, denn: Samsung kann seine Marktanteile immer mehr ausbauen.

(Quelle: engadget.com)

Aktuell geht der Trend in die Richtung, dass Samsung und Apple sich den Markt überwiegend untereinander teilen werden. Amazon konnte die zu Beginn starken Verkaufszahlen seines Kindle Fire nicht beibehalten und rutschte auf dem Tablet-Markt auf Platz 3, hinter Samsung. Insgesamt stiegen die Verkaufszahlen von Tablet-Geräten innerhalb des ersten Quartals dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 185 Prozent auf 18 Millionen Stück an.

Von diesen 18 Millionen konnte Apple allein sich für 11,8 Millionen verkaufte Geräte verantwortlich zeigen, damit kommt das iPad auf einen Anteil von knapp 65 Prozent, so die Marktforscher von ABI Research. Besonders die Einführung des iPad 3 und die dadurch folgende Preissenkung des noch immer erhältlichen iPad 2 haben Apple dabei geholfen, die Marktanteile zu halten. Samsung folgt auf Platz 2 mit 1,1 Millionen verkauften Geräten.

Hinter dem Drittplatzierten Amazon reihen sich Hersteller wie Research in Motion und Lenovo ein. Die Marktforscher gehen jedoch davon aus, dass sich in den nächsten Monaten viel auf dem Tablet-Markt tun wird, denn viele größere Hersteller wie Dell, HP und LG sind kurz davor, ihre eigenen Produkte mit Android 4.0 bzw. Windows 8 auf den Markt zu bringen.

(Quelle: abiresearch.com)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv