95 Prozent der EU-Bürger haben Breitband-Zugang

19. Juni 2012, 10:09 Uhr | Archiv

Für immer mehr EU-Bürger gehört das Internet zum Alltag – inzwischen sind 68 Prozent der Europäer regelmäßig online, 170 Millionen nutzen soziale Netzwerke, so eine am Montag veröffentlichte Jahresstatistik der EU-Kommission zur Verbreitung der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT). 15 Millionen Bürger sind im letzten Jahr erstmals ins Internet gegangen – auch wirtschaftlich benachteiligte Länder finden immer häufiger den Weg ins Netz.

(Quelle: taz.de)

Dabei hilft vor allem die europaweit fast flächendeckende Verfügbarkeit von Breitbandverbindungen, so der „Fortschrittsbericht“ zur Digitalen Agenda. 95 Prozent der EU-Bürger haben einen Zugang zu einem Breitband-Festnetzanschluss – knapp die Hälfte davon unterstützen Verbindungen mit Geschwindigkeiten bis zu 10 MBit/s, die andere Hälfte Geschwindigkeiten von über 30 MBit/s. Deutschland liegt dabei nur knapp über EU-Durchschnitt. Die Digitalstrategie der EU sieht vor, allen Europäern bis zum Jahr 2012 einen Breitband-Anschluss von mindestens 30 MBit/s anzubieten. Auch mobil werde das Internet immer häufiger genutzt. Inzwischen wurden 217 Millionen Breitband-Mobilfunkverträge geschlossen – die Preise seien laut dem Bericht aber oftmals überzogen.

Knapp die Hälfte der europäischen Arbeitnehmer verfügt dem Bericht zufolge nicht über ausreichende Internet-Fähigkeite, die ihnen bei der Jobsuche oder dem Arbeitsplatzwechsel helfen könnten. So stufen 43 Prozent der EU-Bevölkerung ihre Kentnisse als „mittel“ bis „hoch“ ein und seien damit in der Lage, das Internet etwa für Telefonie oder das Anlegen einer Homepage nutzen zu können. Auch sind sich die Arbeitnehmer oft nicht sicher, ob sie ausreichende Internet- bzw. Computer-Fähigkeiten für den Arbeitsmarkt haben – so wird es schwer, die bis 2015 prognostizierten 700.000 leeren Stellen im IKT-Bereich zu besetzen.

Den vollständigen Bericht finden Sie auf der offiziellen Seite der EU-Kommission.

(Quelle: ec.europa.eu)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv