Irrglaube: Anzahl der Fans wichtigstes Kriterium bei Social Media

19. Juni 2012, 9:07 Uhr | Archiv

Erfolg in sozialen Medien wird noch viel zu oft rein aus der Anzahl der Fans und Follower abgeleitet. Mehr als die Hälfte aller befragten Pressesprecher und Journalisten hält demnach die reine Zahl an „Anhängern“ in sozialen Netzwerken als eine gute Bemessungsgröße für den Erfolg eines Social Media-Auftrittes. Qualitative Bewertungen rangieren bei den Befragten erst auf Platz vier.

(Quelle: social-up.com)

Die Bevorzugung der Fanzahlen liegt nahe: Sie lassen sich leicht ermitteln, Schwankungen oder Wachstum gut beobachten und entsprechend kommunizieren. Dabei entscheiden allerdings qualitative Faktoren über den Erfolg im Bereich des Social Media.

Wie intensiv werden Diskussionen zwischen Fans oder Followern und Unternehmen geführt? Können dabei die Fragen zufriedenstellend beantwortet werden? Wie sprechen die Fans oder Follower anschließend über das Unternehmen und gibt es vielleicht Interaktion zwischen angesehenen Personen und dem Unternehmen?

Die Befragten sind auch eher enttäuscht vom Erfolg ihrer Investition in Social Media. Nur wenig mehr als 10% der von „news aktuell“ und „Faktenkontor“ Befragten geben sind der Meinung, dass sich die Investition sehr gelohnt habe. Etwa der gleiche Prozentsatz fühlt sich mittlerweile auch sehr gut gerüstet für den Umgang mit sozialen Netzwerken, bei denen Facebook als besonders wichtig erachtet wird.

Hauptziele für das Engagement in sozialen Netzwerken sind auch nach wie vor Imagepflege, bessere Kundenbindung oder auch einer Leser-/Nutzerbindung. Zu diesem Zweck führen mittlerweile auch 43% der befragten Redaktionen eigene Blogs, jeder Zehnte plant die Einführung eines Weblogs.

(Quelle: ibusiness.de)

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv