iMacs vorerst doch ohne Retina-Display

25. Juni 2012, 14:31 Uhr | Archiv

Mitte Mai konnte man noch zuversichtlich sein, dass es bald auch iMacs mit Retina-Display geben würde. Nun muss man wohl noch länger auf hochauflösende Bildschirme in diesen Geräten warten.

Nachdem Instapaper-Entwickler Marco Arment auf seinem Blog schrieb, dass er entsprechende Systeme mit Retina-Displays im Oktober oder November erwarten würde, wurde er von mehreren Personen kontaktiert, die ihm versicherten, dass es zwar ein Update der iMacs geben würde, allerdings vorerst kein neues Display.

Mit dem Umstieg auf Retina-Displays ist somit eher spät im kommenden Jahr zu rechnen, schätzt Arment.

(Quelle: appleinsider.com)

Tags: , ,

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv