Windows Phone 7 wird auf günstigeren Geräten weitergeführt

25. Juni 2012, 10:39 Uhr | Archiv

Die vor kurzem von Steve Ballmer persönlich vorgestellte neue Version von Microsofts mobilen Betriebssystem Windows Phone 8 soll bereits im Herbst in erste Geräte integriert werden. Doch was heißt das für den Vorgänger Windows Phone 7? Hier erfahren Sie mehr.

Der neue Start Screen von Windows Phone 8 – (Foto: Josh Miller/CNET)

Mit Windows Phone 8 sollen die Hardware-Anforderungen deutlich höher sein als noch bei Windows Phone 7. Aus genau diesem Grund soll das „alte“ auf den Windows CE-Kernel basierende Betriebssystem fortgeführt werden, um weiterhin ein breites Publikum auch in den Entwicklungsländern erreichen zu können.

Der ‚DigiTimes‘ zufolge soll Windows Phone 8 nur auf Dual-Core-Smartphones zum Einsatz kommen, die durchschnittlich etwas teurer als die bisherigen gewöhnlichen Windows Phone 7-Modelle sind. Mit Windows Phone 8 will Microsoft gezielt das mittlere und obere Preissegment ansprechen.

Für den Low- und Mid-Budget-Bereich soll Windows Phone 7.5 bzw. das aktualisierte Windows Phone 7.8 auf den entsprechenden Geräten zum Einsatz kommen. Nokia hatte vor der Präsentation von Windows Phone 8 bereits angekündigt, durch die Zusammenarbeit mit Microsoft den Preis von WP7-Smartphones noch weiter senken zu können (wir berichteten).

(Quelle: digitimes.com)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv