Cloud wird für digitale Inhalte immer wichtiger

27. Juni 2012, 10:07 Uhr | Archiv

Einer aktuellen Studie der Marktforscher aus dem Hause Gartner zufolge führt der immer größer werdende Wunsch, digitale Inhalte untereinander und zwischen verschiedenen mobilen Endgeräten zu teilen, dazu, dass die Verbraucher bis zum Jahre 2016 bis zu ein Drittel ihrer digitalen Inhalte in der Cloud speichern werden. Den Zahlen zufolge wurden im vergangenen Jahr nur sieben Prozent dieser Inhalte in die Cloud gelegt – bis 2016 soll der Anteil auf 36 Prozent ansteigen.

(Quelle: gartner.com)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv