Printgroove JT jetzt in Version 5 erhältlich

3. Juli 2012, 13:08 Uhr | Archiv

Mit Printgroove JT 5 bringt Konica Minolta die nunmehr fünfte Version seiner aus den Modulen JT Man 5 und JT Web 5 bestehenden Software Suite auf den Markt. Die Eigenentwicklung des Unternehmens bietet den Kunden eine umfassende Print Management-Software, sowie eine professionelle Web-to-Print-Lösung und verspricht höchsten Kundenkomfort.

Die modular aufgebaute Software Suite  richtet sich an eine Vielzahl möglicher Kundengruppen, ob Print-Shops, professionelle Druckdienstleister, öffentliche Einrichtungen, Universitäten oder Uternehmen mit dezentraler Büroorganisation und soll über das intuitive User-Interface besonders einfach in der Bedienung sein. Über zusätzlich erhältliche Module können Online Payment, Multishop-Systeme und viele andere Funktionen eingebunden werden. Auch eine individuelle Anpassung an Kundenwünsche sind von Konica Minolta möglich.

„Printgroove JT Suite 5 sorgt für einen effizienten, rationellen Workflow, mit dem Druckaufträge bei nur minimalen Eingriffen schnell bearbeitet und zuverlässig produziert werden können“, sagt Ralf Tienken, Leiter Produktmanagement Production Printing bei Konica Minolta Business Solutions Deutschland, dabei unterstreicht er, dass der Workflow nicht auf unternehmenseigene Systeme beschränkt wird, sondern auch die anderer Hersteller unterstützt werden, eine PostScript-Kompatibilität vorausgesetzt.

Auch eine SaaS-Version steht Kunden unter dem Namen Printgroove JT Web 5 GO zur Verfügung. Hosting und Wartung obliegen dabei dem Hersteller und erlauben auch kleinen Unternehmen oder Neulingen im Web-to-Print-Segment ein überschaubares Investitionsvolumen.

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv