Freelancer werden überwiegend im Internet gesucht

4. Juli 2012, 12:43 Uhr | Archiv

Die Plattform für Onlinearbeit Elance hat in einer Umfrage unter über 1.500 Unternehmen festgestellt, dass rund 68% von ihnen im kommenden halben Jahr online nach Web-Entwicklern suchen und diese auf Projektbasis anstellen wollen. Aber auch für andere Freiberufler stehen die Chancen gut.

Grafik- und Multimedia-Designer liegen mit fast 59% auf Platz 2, Texter, Experten für SEO und SEM oder Social Media und Entwickler für mobile Anwendungen liegen mit respektablen Werten zwischen 40% und 27,7% auf den Plätzen dahinter.

Grund für die Online-Suche nach Freiberuflern sind teils hohe Kostenersparnisse bis 75%, aber auch die Möglichkeit Personal zu finden, das vor Ort sonst nicht verfügbar wäre. Darüber hinaus sind die Unternehmen sehr zufrieden mit dem gefundenen Personal. Fast 40% sagen die Freelancer seien höher qualifiziert als Personal aus dem Umfeld. Weniger als 10% halten die Freiberufler aus dem Internet für schlechter als deren lokale Konkurrenz.

(Quelle: ibusiness.de)

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv