Twitter verbessert Suchfunktion

9. Juli 2012, 10:10 Uhr | Archiv

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat seine Suchfunktion verbessert. Neben einer Autovervollständigung, die bereits während der Eingabe ähnlich wie bei der Google Suche Ergebnisse vorschlägt, ist auch eine Autokorrektur eingebaut, die automatisch Fehler erkennen und korrigieren soll.

Twittersuche nach Klarnamen und Nutzernamen – (Quelle: blog.twitter.com)

Bei der Suche werden ab sofort Begriffe aufgelistet, die von Personen verwendet werden, denen ein Nutzer folgt – Facebook hat dies bereits seit einiger Zeit in seiner Suche eingebaut. Sucht man also nach einem Begriff werden automatisch die Tweets der Personen in der eigenen Liste nach diesem durchsucht. Weiterhin soll bei einer Namenssuche sowohl der Klarname als auch der Twitter-Name der jeweiligen Person berücksichtigt werden. Nutzer der Anwendungen für Android und iOS sollen ebenfalls von den neuen Suchfunktionen Gebrauch machen können.

(Quelle: blog.twitter.com)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv