Adobe stellt eLearning Suite 6 und Presenter 8 vor

1. August 2012, 9:50 Uhr | Archiv

Die eng miteinander integrierten Tools der Suite ermöglichen das rasche Erstellen professioneller E-Learning- und HTML5-basierter M-Learning-Inhalte. E-Learning-Profis, Lehrer und Trainer können überzeugende, interaktive E-Learning-Kurse mit Simulationen, Produkt-Demos, digitalen Bildern, Animationen und Audio-Inhalten erstellen.

(Bild: Adobe)

Die Adobe eLearning Suite 6 beinhaltet neben Adobe Captivate® 6 und dem neuen Adobe Presenter 8 weitere leistungsfähige Produkte, darunter Adobe Flash® Professional CS6, Adobe Dreamweaver® CS6, Adobe Photoshop® CS6 Extended und Adobe Acrobat® X Pro.

„Die Lehrenden im E-Learning-Bereich werden mit einer wachsenden Anzahl mobiler Geräte, fragmentierter Plattformen und dem Thema Video-Kommunikation konfrontiert“, so Naresh Gupta, Senior Vice President Print und Publishing bei Adobe. „Daher stehen Effizienz bei der mobilen Entwicklung und der Bereitstellung von Inhalten ebenso wie die leichte Handhabung bei der Videoerstellung ganz oben auf der Liste, wenn es um die Wahl des richtigen Autorenwerkzeugs geht. Die Adobe eLearning Suite 6 bietet beides.“
Die Adobe eLearning Suite 6 steigert die Produktivität durch stabile, wechselseitige Workflows zwischen Adobe Captivate und Adobe Audition® CS6, Adobe Flash Professional CS6, Adobe Photoshop Extended CS6 und Acrobat X Pro. Anwender können beispielsweise Dateien aus Captivate in Audition CS6 öffnen, um schnell die Toneinstellungen anzupassen, oder in Photoshop Extended CS6, um Bilder zu bearbeiten und 3D-Grafiken zu erstellen. Bereits vorinstallierte native Erweiterungen für Adobe Flash Professional CS6 können verwendet werden, um zum Beispiel Sprite Sheets zu erzeugen. Acrobat X Pro ermöglicht es Anwendern, Filme aus Captivate in PDF-Dokumente und –Portfolios zu integrieren, um textbasierte Lehrinhalte anzureichern. Diese Projekte lassen sich schließlich mit dem kostenlosen Adobe Reader betrachten.

Adobe Presenter 8
Mit dem neuen Adobe Presenter 8 lassen sich Videopräsentationen direkt vom Desktop aus erstellen, ohne dass dafür spezielle Kenntnisse oder Ausrüstung benötigt werden. Anwender können Projekte effizienter gestalten und die Kosten der Videoproduktion und -bearbeitung mit einer einzigen Desktop-Lösung verringern. Zudem können sie Präsentationen, Webcam-Videos und Tonaufnahmen simultan erfassen und die einzelnen Komponenten dynamisch zusammenstellen, ohne einen gesonderten Video-Editor zu benötigen. Die intuitive Oberfläche macht das Bearbeiten und Schneiden von Videos, Schwenken und Zoomen, Licht- und Schärfenregelung sowie das Verbessern der Tonqualität durch das Reduzieren der Hintergrundgeräusche spielend leicht. Ein Satz an Video-Add-Ons, darunter eines zur Markierung von Bildschirmausschnitten, zum Einfügen von Kommentaren und zum Einfügen von Text-Folien ermöglicht die einfache Überarbeitung einer Präsentation, während die „Adobe Presenter to YouTube“-Funktion den Anwendern die Veröffentlichung eines kompletten Projekts mit nur einem Klick ermöglicht.

Adobe Captivate 6
Die Erweiterungen von Adobe Captivate 6 verbessern den mobilen Zugang und verstärken das Engagement der Lernenden. Captivate 6 stellt die problemlose Veröffentlichung auf führenden SCORM- und AICC-konformen Learning Management Systemen (LMSs) wie Moodle, Blackboard, Plateau, Saba und SumTotal sicher. Es bietet ab sofort außerdem die Möglichkeit, Inhalte sowohl im SWF- als auch im HTML5-Format zu veröffentlichen. So können Lernende einen Kurs auf ihrem Desktop beginnen, pausieren und später auf einem mobilen Gerät, darunter iOS und Android™-basierte Tablets und Smartphones, fortfahren. Anwender können im neuen „Capture-as-a-Video“-Workflow Demos in HD-Qualität erstellen und bearbeiten, Videos in einem Bild-in-Bild-Format einfügen und Projekte auf YouTube veröffentlichen – alles innerhalb der selben Benutzeroberfläche. Eine standardmäßige Asset-Bibliothek, eine verbesserte Microsoft™ PowerPoint-Integration und verbesserte Testmöglichkeiten ergänzen die neuen Top-Funktionen in Adobe Captivate 6. Weitere Informationen finden sich in der Pressemeldung zu Adobe Captivate 6.

Preise und Verfügbarkeit
Die Adobe eLearning Suite 6 ist über zertifizierte Fachhändler sowie dem Adobe Store zum Preis von 2.140 Euro erhältlich. Nutzer der eLearning Suite 2 und 2.5 können zum vergünstigten Preis von 712 Euro ein Upgrade erwerben. Der Upgrade-Preis von Adobe Captivate 5.5, 5 oder 4 auf die Adobe eLearning Suite 6 beträgt 1.426 Euro. Berechtigte Anwender aus dem Bildungsbereich können die eLearning Suite 6 ebenfalls vergünstigt kaufen. Ein kostenfreier Testdownload ist ebenfalls verfügbar.
Adobe Presenter 8 ist auch als Einzelprodukt, zum Preis von 613 Euro erhältlich. Besitzer von Adobe Presenter 7 sowie Anwender aus dem Bildungsbereich erhalten die Software für 244 Euro. Wer es testen mag, kann dies unter der offiziellen Seite tun.

(Quelle: Adobe Newsroom)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv