Samsung plant Tablet mit Retina-Display

2. August 2012, 9:47 Uhr | Archiv

Dass Samsung und Apple oft wegen Patenten aneinander geraten, sollte vielen bekannt sein. Dabei haben jüngste Streitigkeiten eine interessante Information hervor gebracht: Samsung plant anscheinend ein 11,8-Zoll-Tablet, das in der Auflösung sogar Apples Retina Display, das derzeit im neuen iPad und dem MacBook Pro verbaut ist, übertreffen soll.

(Bild: netzwelt)

Berichten von ‚The Verge‘ zufolge soll das Tablet des koreanischen Herstellers 2.560 x 1.600 Pixel auflösen können. Das bisher schärfste Tablet-Display auf dem Markt löst lediglich 2.048 x 1.536 Pixel auf.

Wann Samsung das Tablet auf den Markt bringen will, ist noch unklar. The Verge rechnet bereits mit einer Veröffentlichung im August dieses Jahres. Das Internet-Portal bgr.com rechnet eher mit einem Launch-Termin im Februar 2013.

Was jedoch klar ist: Durch das 11,8-Zoll-Display wird sich das Tablet im Design deutlich vom mit 9,5 Zoll kleineren Apple-Tablet unterscheiden – man möchte ja immerhin keine weiteren Patentstreitigkeiten anzetteln.

(Quellen: theverge.com, bgr.com)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv