Enorme Gewinnmarge bei iPhone

7. August 2012, 9:30 Uhr | Archiv

Wie im Rahmen des Prozesses zwischen Apple und Samsung herauskam, hat Apple eine überaus hohe Gewinnmarge an seinen iPhones. 49% bis 58% des Verkaufspreises bleiben einer Zeugenaussgabe nach als Gewinn für Apple über. Das iPad liegt mit 23% bis 32% zwar deutlich dahinter, beide Gerätetypen rangieren aber weit vor üblicher PC-Hardware, bei der einstellige Gewinnmargen üblich sind. Zugute kommt Apple dabei aber, dass Mobilfunkanbieter die Geräte stark vorsubventionieren und sich die Auslagen beispielsweise über Grundgebühren wieder in die Kasse holen.

(Quelle: itespresso.de)

Tags: ,

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv