Frisst Mac OS X 10.8 unnötig Akkuleistung?

9. August 2012, 8:15 Uhr | Archiv

Momentan häufen sich in Foren rund um das Thema Apple Berichte darüber, dass die neue Version von Mac OS X 10.8, Codename „Mountain Lion“, die Akkus in mobilen Geräten schneller leert als Version 10.7 des Betriebssystems. Vereinzelt wird davon berichtet, dass sich die Akkulaufzeit halbiert habe, obwohl angekündigt war, dass das Update die Akkulaufzeit verlängern solle. Auch Mac Pro-Nutzer haben Probleme mit der neuen Version. Neustarts, das plötzliche Schließen von Anwendungen oder eine Rückkehr zum Login-Bildschirm sollen hier vorkommen. Apple untersucht die Probleme mittlerweile.

(Quelle: zdnet.de)

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv