dmexco 2012: Globales Gipfeltreffen der digitalen Wirtschaft

16. August 2012, 8:49 Uhr | Archiv

Unter dem Motto „The Digital Transformation: Shaping Models – Creating Business“ setzt die dmexco Conference 2012 neue Maßstäbe und bringt die innovativsten führenden Kräfte und Köpfe der globalen Marketing-, Medien- und Kreativbranche zusammen. Ein erster Blick auf das finale Conference Programm, das ab sofort online ist, macht deutlich: Kein weltweit vergleichbares Event für die digitale Wirtschaft besitzt eine solche Vielfalt und ein so erstklassiges Speaker-Lineup wie die dmexco 2012.

(Logo: dmexco)

Fachbesucher können sich jetzt für alle Conference-Formate sowie den Messebesuch kostenfrei auf der offiziellen Seite anmelden.

Im Zeitalter der Digitalität ist die dmexco 2012 international die zentrale Plattform für alle Vordenker und Meinungsführer von Marken, für Werbungtreibende und Vermarkter sowie aller Agentursegmente und Medienhäuser. Mit noch mehr Spitzenvertretern aus dem gesamten Spektrum der globalen digitalen Wirtschaft reflektiert das diesjährige Konferenzprogramm die extremen und andauernden Herausforderungen der Branche und präsentiert in strategisch visionären Vorträgen eine nie gesehene Bandbreite an Trends, Innovationen und relevantem Know-how aus erster Hand. Das dazugehörige Speaker-Lineup präsentiert sich als Gipfeltreffen der weltweiten Marketing-, Media und Kreativwirtschaft: Global CEOs wie Dr. Paul-Bernhard Kallen (Hubert Burda Media), Jack Klues (VivaKi), Nicolas Brien (McCann Worldgroup), Randall Rothenberg (IAB), Ajaz Ahmed
(AKQA) und David Sable (Young & Rubicam) sind in Köln genauso dabei wie die Führungskräfte großer werbetreibender Brands. Dazu zählen u. a. Frank Cooper (PepsiCo), Antonio Hidalgo (Philips), Joseph Gross (Allianz), Pete Blackshaw (Nestlé), Kevin Dulsky (Nokia), Giovanni Perosino (Volkswagen), Surjit Chana (IBM), Dr. Andre Schneider (Samsung) und Rainer Saborny (McDonalds), der persönlich einem inspirierenden Austausch auf höchstem Niveau entgegenfiebert: „Wir sprechen schon jetzt nicht mehr von rein digitalen Medien, sondern von einer permanenten Digitalisierung und Verschmelzung aller zur Verfügung stehenden Kanäle. Die dmexco bietet Marketingfachleuten eine großartige Bühne, um zu diskutieren, welche Innovation, welchen Mehrwert für uns Marketer bietet und ab wann wir davon ausgehen können, dass die kritische Masse an Usern erreicht werden wird.“ Aus dem Bereich der digitalen Brands sind u. a. David Karnstedt (Adobe), Neal Mohan (Google), Paul Adams (Facebook), Omid Ashtari (Foursquare), Michael Barrett (Yahoo!), Jeff Levick (Spotify), Ilja Segalovich (Yandex), Mark Kirschner (Rakuten), Ned Brody (AOL) und Lisa Utzschneider (Amazon) als Speaker auf der dmexco 2012 vertreten.

In den fünf hochkarätig besetzten dmexco Conference Programmformaten Congress Hall und Debate Hall sowie den über 90 Seminars, den neuen Work Labs und der Speakers´ Corner sorgen die nationalen und internationalen Top-Speaker für ein hochrelevantes Forum für Inspiration und Erkenntnisgewinn. Dabei stehen vor allem die Themen Multiscreen Commercialisation, Ambient Intelligence, New Consumer Engagement, Smart TV, Ad Trading / RTB, Digital Creativity, Mobile Marketing, Brand Building, Big Data, Social Media und Local Commerce im Mittelpunkt. Aus dem Blickwinkel weltweit führender Agentur-Netzwerke berichten u. a. die CEOs Paul Gunning (DDB Tribal), Harvey Goldhersz (MediaCom), Matt Seiler (Mediabrands IPG), Nick Emery (Mindshare), Peter Figge (Jung von Matt) und Florian Haller (Serviceplan), der den ganzheitlichen Ansatz der dmexco hervorhebt: „Die dmexco hat sich zu DER inhaltlichen Plattform rund um das Internet entwickelt. Vor allem zeichnet sie aus, dass sie nicht eine weitere Technologiemesse ist, sondern sich vor allem mit den Konsequenzen für Marken, Medien und Agenturen befasst.“ Inspirierende Ideen für neue digitale Geschäftsmodelle sind von namhaften Querdenkern des globalen Digital Business wie Leif Abraham (InnovativeThunder), Kit Hughes (Look Listen), Sarah Wood (Unruly), Ashley Swartz (Furious Minds), Irvine Cella (Vibrant), Prashant Mehta (Komli Media) und Simone Ashoff (Good School) zu erwarten. Auch Colleen de Courcey (Socialistic) ist in Köln vor Ort und stellt einmal mehr die wachsende Bedeutung für alle US-Unternehmen heraus: „The dmexco is a compass of the digital economy thanks to how comprehensive it is. Internationally, it allows us to learn about developments and trends outside the US. Tackling a large array of issues from technology and media, it offers participants a 360 view of the digital landscape. Respected by the whole digital ecosystem, it puts in touch various stakeholders: start-ups, blue-chip companies, agencies, thought leaders etc.” Christian Muche, Director Business Development, Strategy & International dmexco: „Schon jetzt können wir voller Stolz verkünden: Auf uns wartet die hochkarätigste dmexco Conference aller Zeiten! Das diesjährige Programm ist noch einmal eine deutliche qualitative und quantitative Steigerung gegenüber den Vorjahren und wird den gestiegenen Erwartungen des Marktes mehr als gerecht. Es gibt weltweit keine andere Veranstaltung, bei der man einen komprimierteren, umfassenderen Blick auf die internationale Geschäftslage und die relevanten Auswirkungen auf die gesamte Kommunikationsbranche sowie die handelnden Unternehmen bekommt. Hierfür steht ein absolut erstklassiges Lineup mit nationalen und internationalen Top-Speakern, das mit seiner Vielfalt und Qualität ein weiteres Ausrufezeichen setzt.“

Auch wir von beyond print werden auf der dmexco unterwegs sein uns für Sie über die wichtigen Dinge berichten sowie viel Videomaterial für Sie zusammenstellen.

(Quelle: Pressemeldung dmexco.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv