WAZ startet Online-Druckerei

3. September 2012, 12:30 Uhr | Archiv

WAZ NewMedia startet heute den Online-Dienst flinq.de. Damit steigt die WAZ-Gruppe nach dem millionenschweren Kooperationsdeal mit dem irischen Unternehmen tweak.com ins Business der Online-Drucker ein. Nach dem bereits im Februar abgeschlossenen Geschäft bietet der nun gelaunchte Service sowohl WAZ-Kunden, als auch kleinen und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, Zeitungsanzeigen, Geschäftsausstattung und Werbematerial online zu erstellen und zu ordern.

FIinq Online-Druckshop der WAZ Mediengruppe

Das Online-Portal der WAZ Mediengruppe erlaubt das Gestalten von Anzeigen und Drucksachen

Bereits im Februar berichteten irische Medien vom Millionendeal zwischen WAZ NewMedia und tweak.com (beyond print berichtete), der der Essener WAZ Mediengruppe nicht nur Zugang zu einem umfangreichen Printshop-Angebot verschaffte, sondern auch eine Vielzahl von branchenspezifischen Layoutvorlagen für kleine und mittelständige Unternehmen. Über das Shopangebot können Geschäftsausstattung und Werbematerial erstellt, gestaltet und bestellt werden, das Angebot hebt sich aber besonders durch die Möglichkeit hervor, direkt in WAZ-eigenen Medien Anzeigenplätze buchen und in einem Editor im passenden Format gestalten zu können.

Kunden erhalten die Möglichkeit, eigene Logos zu entwickeln und passende Vorlagen – nach Branche durchsuchbar – als Grundlage für ihre eigenen Gestaltungen zu verwenden. Damit dürften besonders Kleinunternehmen dazu animiert werden, ohne zusätzliche Gestaltungskosten Anzeigen in den Lokalblättern zu schalten.

Das Ziel dürfte klar sein: Besonders das lokale Anzeigengeschäft soll somit angekurbelt werden, zeitgleich können aber auch die Druckmaschinen der Mediengruppe und deren Partnern mit entsprechenden Privataufträgen ausgelastet werden. Welche Maschinenparks und Kooperationspartner der Mediengruppe zur Verfügung stehen, liegt beyond print leider noch nicht vor.

Nach dem frühen Vertrag mit dem irischen tweak.com, wurde der Start  in Branchenkreisen längst erwartet, laut newsroom.de soll sich der zum Frühjahr geplante Start aber immer wieder in der Umsetzung verzögert haben. Spannend dürfte bleiben, ob sich die Online-Druckerei im Markt gegen die großen Player behaupten kann, gerade erst ist CEWE-PRINT.de mit einem großen neuen Shop an den Start gegangen.

Tags: , , ,

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv