Samsung Galaxy Note 2 auf der IFA vorgestellt

4. September 2012, 9:01 Uhr | Archiv

Mit viel Spannung haben die Medien und der Einzelne zu Hause das Spektakel verfolgt. Auf der IFA in Berlin hat Samsung auf dem UNPACKED-Event ein neues Smartphone mit dem Namen Samsung Galaxy Note 2 vorgestellt und zeigt dabei große Ähnlichkeiten zum High-End-Smartphone Samsung Galaxy S3. Was uns dabei erwartet, erfahren Sie hier.

(Bild: SAMSUNG)

Im Großen und Ganzen ist es wieder einmal das riesige Display, wwelches das Samsung Galaxy Note 2 prägt. Mit rund 5,5 Zoll und einer Displayauflösung von 1.280 x 720 Pixeln erhält der Nutzer in der Breite etwas weniger Pixel, als es beim Vorgänger der Fall war. Dies liegt am veränderten Seitenverhältnis. Darüber hinaus ist ein Exynos 4412-Chipsatz implementiert, der zum einen mit einem Quad-Core-Prozessor arbeitet, zum anderen eine Mali-400MP GPU bietet.

Samsung setzt dabei mit einer stolzen Kameraleistung von rund 8 Megapixeln noch einen drauf und macht dem Galaxy Note alle Ehre. Ansonsten ist ein Akku eingebaut, der mit rund 3.100 mAh nicht gerade klein ausfällt und laut eigenen Angaben für eine “ausdauernde Leistung” sorgt. Im Vergleich zum Vorgänger hat Samsung hier für ca. 600 mAh mehr gesorgt.

Ausgestattet ist das Smartphone mit dem neuen Betriebssystems Android 4.1 Jelly Bean, das einige neue Features mit an den bringt und dabei die Konkurrenz in den Schatten stellt. Allen voran Google Now und diverse weitere Funktionen, die durchaus nützlich sind.

(Quelle: Pressemeldung New-How)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv