Amazon präsentiert neue Kindle Fire-Geräte

7. September 2012, 9:33 Uhr | Archiv

Amazon bringt das Tablet „Kindle Fire“ erstmals auch nach Deutschland – am 25. Oktober sollen die neuen Geräte auf den Markt kommen. Natürlich sind einige technische Neuerungen zu erwarten. Ebenfalls vorgestellt wurde ein neuer E-Reader mit dem Beinamen „Paperwhite“. Was uns in Kürze erwartet, erfahren Sie hier.

Amazons neuer Kindle Fire HD – (Bild: Amazon)

Mit neuen Geräten will Amazon in die Offensive gehen und den Tablet-Markt weiter aufmischen. Am Donnerstag stellte man bei einer Pressekonferenz neue Modelle der Kindle Fire-Reihe vor, die laut dem zuständigen Europa-Manager Jorrit van der Meulen auch hierzulande erhältlich sein werden.

Neben einer aufgefrischten älteren Variante des Kindle Fire gibt es wie bereits im Vorfeld spekuliert auch eine größere Variante mit einer Bildschirmdiagonale von 8,9 Zoll. Die Variante gehört zur „Kindle Fire HD“-Reihe und soll 1920 x 1200 Pixel auflösen können – etwa so viel wie ein HD-Fernseher. Die 16 GByte-Version soll 199 Euro kosten, für die 32 GByte-Version wird ein Aufpreis von 50 Euro fällig. Das Vorgängermodell von vergangenem Herbst wird hier für 159 Euro erhältlich sein und.

Neben den Tablets stellte Bezos auch einen neuen E-Reader der Kindle-Serie vor. Der Beiname „Paperwhite“ lässt bereits einen besonders hellen Bildschirm erahnen. Bei ständiger Beleuchtung soll der Akku dieses Geräts bis zu acht Wochen durchhalten. Das Gerät wird in Deutschland jedoch vorerst nicht verfügbar sein – der klassische Kindle-Reader kostet jedoch anstatt 99 Euro nur noch 79 Euro.

Bezos erklärte das Kindle-Geschäftsmodell Amazons damit, dass die Menschen keine Geräte mehr wollten, sondern Dienste. Amazon bietet mit seinem modifizierten Android-Betriebssystem einen direkten Zugang zu den angebotenen Inhalten – von Büchern über Musik bis hin zu Filmen – auch wenn es komplett bisher nur in den USA angeboten wird.

Amazon selbst hat noch nie Absatz-Zahlen zum Kindle veröffentlicht. Berechnungen der Marktforscher von IDC zufolge kamen die Fire-Tablets jedoch auf einen Marktanteil von fünf Prozent auf dem Tablet-Markt, der weiterhin von Apple mit einem Marktanteil von 68 Prozent dominiert wird.

Der Kindle Fire HD ist ab sofort bei Amazon vorbestellbar, wo es auch mehr Informationen zu dem Gerät gibt.

(Quellen: sueddeutsche.de, Amazon)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv