CEWE COLOR AG und KBA ab sofort Mitglied der Initiative Online Print e.V.

19. September 2012, 10:15 Uhr | Archiv

Mit der CEWE COLOR AG und KBA Deutschland sind seit kurzem zwei sehr erfolgreiche Unternehmen der Druck- und Medienindustrie Mitglied der Initiative Online Print e.V. (IOP). Bernd Zipper, Vorsitzender der Initiative, sieht in dem Beitritt ein positives Signal für die gesamte Branche und den Sinn und Zweck der Gemeinschaft bestätigt.

„Durch den Beitritt von CEWE COLOR und KBA wird die Bedeutung einer Interessensvertretung […] unterstrichen und gleichzeitig bewiesen, dass […] es zunehmend wichtiger wird, Themen von Abnehmern, Zulieferern, Entwicklern und Maschinenbauern ein Forum zu geben. In der IOP können diese Gruppen miteinander zwanglos Erfahrungen austauschen und miteinander in Dialog treten“ äußerte er sich zum Beitritt der beiden bekannten Unternehmen.

Ramona Weiß-Weber, Geschäftsführerin von KBA Deutschland sagte, man wolle stärker in den Dialog mit Kunden und Anwendern der eigenen Technologien treten und die IOP sei dafür gut geeignet. Zur drupa 2012 hatte KBA ihr „RotaJet“-System, eine digitale Rollendruckmaschine, herausgebracht und war damit in den Fokus von Online-Druckereien gerückt.

Auch Dr. Michael Fries, Geschäftsführer der CEWE-COLOR AG, bekundete seine Freude über den Beitritt zur Initiative Online Print e.V. Man freue sich auf den Austausch mit den anderen Unternehmen der IOP „in einem Kreis von Profis“ rund um Trends und Entwicklungen in der Branche. Darüber hinaus sieht er die IOP als notwendige Lobby, um bei rechtlichen Fragen gemeinsam und stark aufgestellt zu sein.

(Quelle: Pressemitteilung IOP e.V. auf openpr.de)

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv