Günstiger Einstieg ins Color-Management

24. September 2012, 8:42 Uhr | Archiv

Bekanntermaßen ist ein kalibrierter Monitor eine der wichtigsten Voraussetzungen für effektives und gutes Color-Management. Die auf dem Markt erhältlichen Geräte zur Kalibrierung von Monitoren sind jedoch oft vergleichsweise teuer oder, sofern es sich um günstige Geräte handelt, technisch nicht so ausgereift wie nötig. Das will X-Rite nun ändern.

(Quelle: salon-iris.com)

Der Spezialist für Color-Management will mit seinem neuen Gerät „ColorMunki Smile“ jetzt gute Technik zu einem günstigen Preis bieten. In dem Colorimeter, das nur 99 US-Dollar kostet, soll dabei so hochwertige und präzise Technik wie in den hochpreisigen Colorimetern aus dem Hause eingesetzt werden.

„Sparen“ will man demzufolge wohl an der Software. Diese bietet weniger Einstellmöglichkeiten als bei den großen Geräten und soll damit gerade Einsteiger im Bereich des Color-Managements ansprechen. Ziel sind dem Unternehmen zufolge auch Leute, die sich einfach nur ein besseres Bild bei Videos, Spielen und dem Surfen im Internet wünschen.

Zu diesem Zweck soll die Software besonders bedienfreundlich gestaltet sein und den Benutzer durch Animationen und Videos Schritt für Schritt durch den Prozess der Kalibrierung führen. Interessant dürfte das Gerät aber auch für Mediendienstleister sein, die ihre Kunden in technischen Fragen betreuen und zum Beispiel beim Betrieb von Softproof-Systemen unterstützen.

(Quelle: Pressemitteilung X-Rite)

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv