Woodwing Enterprise 8 veröffentlicht

26. September 2012, 6:55 Uhr | Archiv

Woodwing, Hersteller des erfolgreichen Multi-Channel-Redaktionssystems hat heute die Veröffentlichung der Enterprise Version 8 bekanntgegeben. Offensichtliche Neuerung des System ist die Unterstützung von Adobes CS6, sowie der Funktionalität von Liquid und Alternate Layouts. Aber auch „unter der Haube“ wurden zahlreiche Verbesserungen vorgenommen.

Woodwing Enterprise 8 Kommentarfunktion

Notizen können nun kommentiert werden

Woodwing hat mit seiner Enterprise-Lösung vor allem im Bereich des Tablet-Publishing Pionierarbeit im Zeitschriftensektor geleistet. Mit Version 8 verspricht der Hersteller, erneut die Messlatte für effiziente Multi-Channel-Publishinglösungen höher zu legen. Neben vielen Detailverbesserungen und Änderungen in der Architektur für gesteigerte Perfomance wurde die Zusammenarbeit für Teams optimiert und das Planungsmodul erweitert.

Die Kommentarfunktion wurde auf Kundenwunsch in der Funktionalität erweitert und erlaubt nun die Freigabe und das Zurückweisen von Notizen, sowie eine Kommentarfunktion innerhalb derselben. Sowohl in InDesign als auch in InCopy kann eine Übersicht aller Notizen und deren Kommentarverlauf dargestellt werden.

Planungsfunktion in Content Station 8

Version 8 des Redaktions-Management-Tools Content Station erlaubt gezielte Planung von Inhalten

Die Editorial-Management-Lösung Content Station wird analog zur Enterprise-Lösung auf die Version 8 aktualisiert und erlaubt nun innerhalb des Planungs-Reiters das Anstoßen von Aufgaben und damit verbundene Erstellung von Channel-übergreifenden Dossiers (Content-Sammlungen).

Mit der Version 8 wurden ebenfalls zukünftige Milestones definiert, so sieht die Roadmap Verbesserungen im WebPublishing, im Reporting und vor allem in der Unterstützung von Digital Asset Management-(DAM) Lösungen vor, betont Eric Schut, Präsident von Woodwing Software. Mit der neuen Architektur sei der Grundstein für die Erweiterungen, aber auch für eine schnelle Reaktion auf Kundenwünsche gelegt.

Nähere Information können über die Solution Partner eingeholt werden.

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv