Rekordverkäufe: iPad Mini bereits ausverkauft

6. November 2012, 9:11 Uhr | Archiv

Nur wenige Tage nach der Markteinführung der neuen iPad-Variante, dem iPad Mini, hat der Computerkonzern Apple erste Verkaufszahlen genannt. Das iPad Mini sowie das neue iPad (4. Generation) wurden millionenfach verkauft. Genauer gesagt: Drei Millionen iPads wurden in den ersten drei Tagen verkauft.

Apple stellt iPad mini vor

Apples iPad Mini – (Bild: Apple)

Dabei ist jedoch zu beachten, dass auch ältere iPad-Modelle zu den Verkaufszahlen beitragen – also auch Verkäufe des alten iPad 2, das weiterhin angeboten wird. Genaue Details zu den Verkaufszahlen bzw. welches Modell wie oft verkauft wurde, gab Apple nicht an. Die Zahlen werden vom Unternehmen aus Cupertino jedoch als neuer Rekord gefeiert. Den alten Rekord von 1,5 Millionen verkauften Exemplaren am ersten Wochenende, als die WLAN-Version des iPad der dritten Generation im März eingeführt wurde, hat man übertroffen.

Tim Cook, Apples CEO, erklärte in der offiziellen Mitteilung, dass die Kunden das neue iPad Mini und das iPad 4 lieben. Sie seien „praktisch ausverkauft“ und man würde hart daran arbeiten, mehr Geräte verfügbar zu machen um der „unglaublichen Nachfrage“ nachzukommen. Eigenen Angaben zufolge hat Apple bereits einen Großteil der vorbestellten Exemplare verschickt. Der Rest soll im weiteren Verlauf dieses Monats folgen – kurze Wartezeiten für Vorbesteller sind also vorprogrammiert.

Das neue 7,9-Zoll-große iPad Mini mit dem A5-Prozessor aus Apples iPad 2 ist ab 329 Euro erhältlich. Zwar war der Ansturm in den stationären Apple Stores groß, doch nicht so groß wie beim Launch des iPad 3. Apples neues iPad der vierten Generation soll sich durch den A6X-Prozessor vor allem in Hinsicht auf die Leistung vom Vorgänger abheben.

(Quelle: Apple)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv