Druckfarben werden teurer

9. November 2012, 7:45 Uhr | Archiv

Als einer der ersten Hersteller von Druckfarben erhöht die Huber Group zum 1. Januar 2013 die Preise für ihre Produkte. Gestiegene Rohstoff-, Energie- aber auch Transport- und Logistikkosten machen diesen Schritt unumgänglich. Trotz der Optimierung der betriebsinternen Prozesse, könne man die stetig steigenden Kosten nicht weiter selbst tragen hieß es weiter aus Unternehmenskreisen. Ferner gehe man nicht davon aus, dass Rohstoff- und weitere Kosten in absehbarer Zeit wieder signifikant sinken würden, so dass man auch die Produktpreise wieder senken könnte.

Quelle: druck-medien.net

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv