Sigma: Objektiv mit USB-Anschluss

13. November 2012, 10:00 Uhr | Archiv

Mit dem „35mm f/1.4 DG HSM“ hat Sigma ein Objektiv für DSLRs vorgestellt, das über eine eigene USB-Dockingstation verfügt. Dadurch können Nutzer des Objektivs Änderungen direkt digital am Computer vornehmen und die Optik entsprechend anpassen. Bei dem Objektiv handelt es sich um ein Weitwinkel-Objektiv mit Festbrennweite, das mit einer Anfangsblendenöffnung von f/1,4 sehr lichtstark ist. Durch verschiedene Ausführungen werden Anschlüsse von Canon-, Nikon-, Sony-, Pentax- und Sigma-DSLRs unterstützt.

(Bild: Sigma)

Mit einer tellerförmigen Dockingstation samt USB-Anschluss lässt sich das Objektiv an den PC anschließen. Anschließend können mit dem Programm „Sigma Optimization Pro“ Einstellungen an der Optik vorgenommen werden. Auch die Installation einer neuen Firmware sowie Korrekturen des Autofokus und Schärfepunkts sind möglich. Welche Betriebssysteme unterstützt werden, ist noch unklar. Der Mindestabstand zum Fokussieren beträgt laut Hersteller 30 cm. Die Filtergrüße liegt bei 67 mm.

Zwar gibt es bereits Kameras, die Korrekturen dieser Art direkt erlauben, doch ist eine Justierung unabhängig von der Kamera neu. In Zukunft sollen alle Objektive, die mit der Bezeichnung „Global Vision“ auf den Markt kommen, mit einem entsprechenden USB-Anschluss ausgestattet werden. Im November 2012 soll das „35mm f/1.4 DG HSM“ für knapp 1.000 Euro erhältlich sein.

(Quelle: Sigma)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv