PayPal überarbeitet QRShopping-App

16. November 2012, 8:39 Uhr | Archiv

Der digitale Zahlungs-Dienstleister PayPal gab gestern den Start der überarbeiteten PayPal QRShopping-App bekannt, die Version 2.0 der App ist ab sofort im Apple Store sowie im Google Play Store verfügbar und ermöglicht Kunden nun auch die Auswahl von Produktvariationen wie Größe und Farbe – beispielsweise im Mode-Bereich. Für Verkäufer gibt es weiterhin eine verbesserte Übersicht sämtlicher Einkäufe und auch die Benutzerfreundlichkeit für die Kunden wurde verbessert.

(Bild: etailment.de)

Mit nur einem einzigen QR-Code kann der Handel eine breitere Artikelpalette mit verschiedenen Farben und Größen anbieten. Gleichzeitig wird das Warenangebot über das sonst auf die Ladenfläche begrenzte sichtbare Sortiment hinaus erweitert. Damit erlaubt die Lösung die Steigerung des Warenangebotes sowie des Umsatzes in Bezug auf die Ausstellungsfläche. „Mit der PayPal QRShopping-Lösung erweitern wir die Vertriebsmöglichkeiten für den Handel“, erklärt Holger Spielberg, Head of Mobile Payments & Innovation bei PayPal. „Hersteller oder Händler können zielgerichtete Vermarktungskampagnen über unterschiedliche Kanäle abwickeln und Sofortkäufe einfach und direkt auch aus dem Katalogheft anbieten. Auch Pop-Up-Läden an mobilen Standorten wie Messen sind möglich. PayPal bietet hier eine kombinierte technische Marketing- Lösung, die Kunden und Händler gleichermaßen als Mehrwert schätzen“

Bereits heute setzen namhafte Unternehmen die QRShopping-App von PayPal ein – darunter Adler, mStore, mPreis, Emma’s Enkel oder Retalio. Auch das Kaufhaus Tyrol, das im vergangenen Jahr zum „Besten Einkaufszentrum Europas“ gewählte Prestigeobjekt Innsbrucks bietet seinen Kunden seit gestern ein innovatives Shoppingerlebnis über die PayPal QRShopping-App: Über mobile digitale Terminals namens „smobsh“ (smart.mobile.shopping) mit integriertem Touch-Display können Kunden Produkte aus den Bereichen Mode/Sport, Wohnen und Spielwaren kaufen.

Angelehnt an die „Wischfunktion“ mobiler Geräte ist die Bedienbarkeit der an überdimensionale Smartphones erinnernden Terminals einfach und selbsterklärend. Um einen ausgewählten Artikel zu erwerben, scannt der Kunde einfach den neben dem Produkt abgebildeten QR-Code mit der PayPal QRShopping-App, wählt gegebenenfalls Farbe oder Größe aus und kann dann mit nur wenigen Klicks direkt die Bezahlung durchführen. Wenige Tage später wird die Ware bequem nach Hause geliefert.

Wie die QRShopping-App von PayPal funktioniert, demonstriert der Zahlungs-Dienstleister in einem Video:

Im Apple Store sowie im Google Play Store kann die Anwendung jeweils für die entsprechenden Geräte kostenfrei heruntergeladen werden.

(Quelle: PayPal)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv