iPhone- und iPad-Verkaufszahlen steigen weiter

19. November 2012, 9:13 Uhr | Archiv

Apple scheint immer mehr Erfolge verzeichnen zu können. Nachdem zuletzt die Rekordzahlen beim iPad-Verkauf durch die Veröffentlichung des iPad Mini erneut geknackt wurden, soll der Erfolg den Meinungen der Analysten zufolge auch noch im nächsten Quartal anhalten. Auch Apples iPhone 5 soll sich großer Beliebtheit erfreuen.

Laut den Analysten war vor allem Apples iPhone 5 für die Konsumenten Grund für einen Neukauf. Auch Apples iPad Mini und das reguläre iPad der vierten Generation kurbeln den Umsatz und die Verkaufszahlen an. Branchenkenner erwarten für dieses Quartal eine Gesamtverkaufszahl von 23 Millionen iPads und 46 Millionen iPhones. Auch im nächsten Quartal soll der Trend anhalten, mit 43 Millionen iPhones und 19 Millionen iPads. Dies berichtete cnet und beruft sich dabei auf Morgan Stanley-Analystin Katy Huberty.

(Quelle: cnet.com)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv