Webseiten offline auf dem Kindle lesen

20. November 2012, 10:15 Uhr | Archiv

Amazon hat ein Plugin entwickelt, mit dessen Hilfe man ganze Internetseiten oder auch nur Auszüge daraus an sein Kindle-Gerät schicken kann. Das „Send to Kindle“-Plugin ist jetzt für den Firefox verfügbar, für Chrome existiert es schon einige Zeit.

(Bild: Amazon)

Die Besonderheit des Plugins liegt darin, dass es versucht unnötige Informationen wegzulassen. Navigationselemente, Werbung oder auch einige der Grafiken auf der Webseite werden automatisch entfernt. Darüber hinaus lassen sich in den Optionen des Plugins einige weitere Einstellungen für die Auslieferung des Textes festlegen.

Neben dem Senden einer ganzen Seite an den Kindle ist es auch möglich, nur einen markierten Teil an das Gerät zu senden. Das ist besonders bei großen Seiten nützlich, oder auch wenn die Automatikfunktion des Plugins versagt. Um dies zu prüfen, bietet sich die Vorschaufunktion des Plugins an.

Laut Amazon befindet sich das Plugin auch für Safari in der Entwicklung, ein Veröffentlichungsdatum ist allerdings noch nicht bekannt.

Das Plugin gibt es hier: Für Firefox und für Chrome

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv