Microsoft plant Retail-Stores in Europa

27. November 2012, 9:06 Uhr | Archiv

Einem aktuellen Bericht der Financial Times zufolge soll Microsoft Pläne für Retail-Stores in Europa haben. Schon im nächsten Jahr sollen die Stores eröffnet werden und die Hardware der Redmonder zur Schau stellen und zum Kauf anbieten. Man sei bereits in Gesprächen mit Immobilienbesitzern in Großbritannien.

(Quelle: Microsoft)

Laut dem Bericht soll vorerst die Entwicklung der bereits in den USA existierenden Microsoft-Geschäfte überprüft werden, bevor man eine Eröffnung der Stores in Europa im nächsten Jahr vornimmt. Aktuell nutzt Microsoft die Läden in den USA, um etwa für das erste eigene Tablet „Surface“ oder auch für die neue Betriebssystemversion Windows 8 und Microsofts Spielekonsole Xbox zu werben. Vor kurzem erst, hat man Fuß außerhalb der USA gewagt und Stores in Puerto Rico sowie Kanada eröffnet. Europa und Asien sind dagegen bislang noch nicht mit Microsoft Stores bedient. Konkurrent Apple verfügt bereits über weltweit 400 Läden und erzielt durch diese einen großen Teil des Umsatzes.

(Quelle: Financial Times)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv