Mehr Funktionen für Google Now

29. November 2012, 10:23 Uhr | Archiv

Deutschen Nutzern des Android-Sprachassistenten Google Now sollen mehr Funktionen bereitstehen. Neben dem Knowledge Graph, der zusätzlich zur normalen Suche weitere relevante Informationen zum Suchbegriff anzeigt, lassen sich etwa auch Anrufe per Sprachbefehl tätigen. Auch die Navigation kann nun sprachgesteuert werden.

(Bild: Google)

Zwar wird der volle Funktionsumfang der US-Version nicht erreicht, doch nähert man sich dem ganzen langsam. Ähnlich wie Apples Siri liefert Google Now durch den Knowledge Graph konkrete Antworten zu bestimmten Fragen. Zwar sind diese noch nicht so speziefisch wie bei der Apple-Konkurrenz, doch werden die Informationen erstmals zusätzlich zu den gewöhnlichen Suchergebnissen hinzugefügt. Die neuen Funktionen sollen schrittweise freigegeben werden – nicht alle Jelly-Bean-Nutzer verfügen über alle neuen Funktionen.

Zusätzlich zur Verbesserung der Suche lassen sich nun auch mehr Dienste per Sprachbefehl steuern. So kann etwa ein Anruf getätigt werden oder über den Kartendienst navigiert werden. Viele Funktionen der US-Version fehlen jedoch noch – so lassen sich im Bereich Sport zum Beispiel keine aktuellen Ergebnisse der Lieblingsmannschaften abrufen. Auch die deutsche Sprachausgabe von Google Now fehlt noch. Wir bleiben gespannt.

(Quelle: appdated.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv