Smartphones mit biegsamen Display schon 2013

29. November 2012, 7:30 Uhr | Archiv

Bisher waren sie nur als Technologiedemo und als eher ferne Zukunftsvision zu sehen: Vollkommen flexible Displays für Smartphones und ähnliche Geräte. Samsung ist aber mittlerweile zuversichtlich, bereits im nächsten Jahr Geräte mit solchen Displays auf den Markt bringen zu können. Alle dafür benötigten Einzelteile sollen mittlerweile verfügbar sein.

Quelle: gizmodo.de

Das Wall Street Journal spricht davon, dass Samsung bereits im Frühjahr 2013 Geräte mit flexiblem Display auf den Markt bringen könnte. Dabei bezieht sich das Magazin auf einen Manager von Samsung, der sagte, entsprechende Geräte befänden sich mittlerweile im Test.

Das letzte große Problem, flexible Akkus für entsprechende Geräte, hat Samsung dieser Aussage auch gelöst, so dass einer Einführung des „Galaxy Skin“ genannten Gerätes nichts mehr im Wege steht.

Neben der technologischen Revolution an sich, sollen flexible Displays auch noch günstiger zu produzieren sein, als die mittlerweile häufig verwendeten OLED-Displays.

Ganz alleine ist Samsung mit dieser Neuerung allerdings nicht. Auch Sony und LG hatten bereits funktionsfähige Prototypen vorgestellt und dürften in nicht allzu ferner Zukunft auch entsprechende Geräte auf den Markt bringen.

Quelle: gizmodo.de

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv