AppStudio-Plattform jetzt verfügbar

4. Dezember 2012, 14:36 Uhr | Archiv

Bereits im Mai hat sich Quark durch den Zukauf von PressRun einen strategisch wichtigen Vorteil im Bereich des Digital Publishing verschafft. Wie im Oktober angekündigt wurde nun die Publishing-Plattform „AppStudio“ offiziell gelauncht und ermöglicht eine cloud-basierte Veröffentlichung von HTML5-Tablet-Apps – nicht nur aus QuarkXPress, sondern auch aus InDesign oder reinem XML-Datenstrom.Im Oktober kündigte Quark an, auf Grundlage der gekauften PressRun-Technologie eine cloudbasierte Publishinglösung zu starten. Aus dem Quark AppStudio, basierend auf Aquafadas-Technologie, wird nun AppStudio. Wie der Wegfall des Firmennamen schon suggeriert ist es Layoutern und Designern damit nun möglich, nicht nur aus dem bestehenden Layoutprogramm QuarkXPress, sondern auch aus Adobes InDesign HTML5-basierte Apps zu erzeugen. Auch ein direktes Publizieren aus einem Redaktionssystem ist über den Import von XML-Daten möglich.

Der Einsatz von HTML5-Technologie verspricht dabei gleich mehrere Kritikpunkte der jetzigen „Overlay“-Techniken zu beseitigen. Neben den Vorteilen vollständig durchsuchbarer und auswählbarer Texte dürfte besonders die deutlich geringere Dateigröße für Anbieter und Kunden interessant sein. Publizieren lässt sich mit AppStudio auf iOS-Geräten (iPad und iPhone), Kindle Fire und Android-Tablets. Ein Web-Reader für die Darstellung in Browser ist ebenfalls (wie bei anderen Anbietern) in Planung. Zudem startet Quark – wenn auch nur für die aus dem eigenen QuarkXPress erzeugten Apps – mit attraktiven Preismodellen für Multi-Issue-Apps ab 89,95 Euro pro Monat.

Einen detaillierten Einblick in das Erstellen von Apps mit AppStudio erhalten Sie in dem aufgezeichneten Webinar von Matthias Günther.

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv