Financial Times Deutschland beendet mit Benefizauktionen seine Zeit

4. Dezember 2012, 15:45 Uhr | Archiv

Am Freitag wird die Financial Times Deutschland eingestellt. Statt groß zu trauern, nimmt man die Situation mit Humor und macht das Beste daraus. So werden aktuell auf eBay Jubiläumsausgaben, Gutscheine für Abendessen mit dem Chefökonomen oder Kneipentouren mit Mitarbeitern versteigert. Unter den Artikeln finden sich auch einige skurrile Sachen. So kann man neben einem Trümmerteil des World Trade Centers auch eine Splitterschutzweste ersteigern, die von Reportern im Auslandseinsatz in Afghanistan oder dem Irak getragen wurde. Wer sich ein Stück der FTD-Geschichte sichern möchte, der sollte recht zügig auf eBay vorbeischauen, einige Auktionen laufen heute Abend bereits aus. Die Erlöse aus den Auktionen werden der gemeinnützigen Organisation „Reporter ohne Grenzen“ gespendet, die sich weltweit für Pressefreiheit einsetzt.

Quelle: druck-medien.net

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv