iPhone 5S im Juni mit NFC und mehr Farben

11. Dezember 2012, 10:20 Uhr | Archiv

Wie vor jedem neuen Apple-Gerät gibt es auch für das künftige iPhone 5S bereits viele Gerüchte. Es gibt immer mehr Hinweise darauf, dass Apple vom jährlichen Release-Zyklus abweichen wird – schon im Juni des nächsten Jahres soll das neue iPhone 5S erhältlich sein. Diesmal mit NFC und in mehreren Farbvariationen.

iPhone 5 schwarz

(Bild: Apple)

Seit der Markteinführung des ersten iPhones im Jahr 2007 wurde jedes Jahr ein neues Modell veröffentlicht. Der Zyklus soll laut einem Bericht der ‚BGR News‘ unter Berufung auf den Analyst Peter Misk aus Jefferies & Company wegen des wachsenden Konkurrenzdrucks verkürzt werden. Entsprechende Gerüchte gehen bereits seit geraumer Zeit umher. Misk will jedoch noch weitere Details erfahren haben. So soll das iPhone 5S mit einem „Super HD“-Display ausgestattet sein. Was genau das sein soll, ist nicht klar. Eine höhere Auflösung macht kaum einen Sinn, da das menschliche Auge bereits bei der Pixel-Dichte der jetzigen Geräte keine einzelnen Bildpunkte in normaler Distanz ausmachen kann.

Interessant ist das Gerücht, dass Apple für das iPhone 5S womöglich endlich einen NFC-Chip integrieren wird. Zwar wurde die NFC-Funktionalität bereits beim aktuellen iPhone 5 erwartet, doch wegen mangelnder Anwendungsbereiche hat man sich letztendlich wohl dagegen entschieden. Weiterhin soll ein neuer Akku eine längere Nutzungsdauer ermöglichen und es sollen mehrere Farben für das Cover zur Auswahl stehen – acht an der Zahl.

(Quelle: Yahoo)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv