Billiges iPhone noch in diesem Jahr?

9. Januar 2013, 11:10 Uhr | Archiv

Da Apples iPhone nicht gerade das günstigste ist, hat man schon länger eine billigere Variante des iPhones erwartet. Neuen Gerüchten zufolge soll ein derartiges Gerät noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Apple will damit sein Käuferkreis erweitern und seine Marktanteile damit weiter ausbauen.

iPhone 5 schwarz

(Bild: Apple)

Laut einem Bericht des Wall Street Journal soll das günstigere Modell des populären Smartphones bereits Ende 2013 erscheinen. Brancheninsider erwarten einen Preis zwischen 99 und 199 US-Dollar. Doch was macht das Gerät billiger? Man munkelt, dass das Billig-iPhone trotz des größeren Touchscreen als bei den bisherigen iPhones vor allem durch das Gehäuse billiger gemacht werde. So soll das Gehäuse der günstigeren Variante aus Plastik bestehen.

Apple könnte mit einem niedrigen Preis die Lücke in der eigenen Produktreihe füllen, den Low-Budget-Markt ansprechen und somit neue Kunden gewinnen. Neben einer günstigeren Variante des iPhones ist auch das kommende iPhone 5S bzw. iPhone 6 bereits in aller Munde, das auch noch in diesem Jahr erscheinen soll.

In der Zwischenzeit setzt Apple neue Meilensteine: Mit 40 Milliarden heruntergeladenen Anwendungen, von denen 20 Milliarden allein im letzten Jahr gedownloadet wurden konnte man neue Maßstäbe setzen. Auch wenn die meisten Anwendungen weniger als einen Euro kosten, hat das Unternehmen aus Cupertino mehr als sieben Milliarden US-Dollar an die Entwickler der Anwendungen gegeben. Das hat Apple selbst in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

(Quelle: Wall Street Journal)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv