Umfangreiche Update für Pitstop 11

21. Februar 2013, 12:00 Uhr | Archiv

Mit dem „Update 2“ für Pitstop Pro 11 und den Pitstop Server 11 führt Enfocus eine Menge Verbesserungen ins Feld. So bietet die Software jetzt volle Kompatibilität zu Windows 8 und Windows Server 2012, sowie zu Acrobat 11.

Enfocus Pitstop Pro 11

Enfocus Pitstop Pro 11

Mit der neuen Funktion „Split Pages“ können als Doppelseite angelieferte PDFs in Einzelseiten zerlegt werden, um diese entsprechend weiterzuverarbeiten. Dank der neuen Aktionslisten kann dieser Prozess mit einem einzigen Klick geschehen, zum Beispiel für Standardformate wie DIN A4 oder A5.

Überarbeitet wurde auch der „Smart Preflight“, der Teile des Preflight-Checks und entsprechende Korrekturen oder Anpassungen automatisiert. Dank fester Profile die ausgewählt werden können, geschieht dies nun noch schneller und einfacher. Die einfachere Bedienung führt auch zu geringerem Schulungsaufwand für den normalen Bediener.

Weitere Überarbeitungen haben der Preflight-Profileditor und der Preflight-Report erfahren. Die Aktionslisten im Profileditor lassen sich jetzt über Checkboxen ein- und ausschalten, der Export eines Profils vor seiner Bearbeitung entfällt komplett. Die Preflight-Reports werden nun auch niedrig aufgelöst und im Format A4 erstellt. Nutzer, die Druckdaten für den Bereich LFP überprüfen, werden dies zu schätzen wissen, da die Report-PDFs bisher sehr groß waren und oftmals nicht per E-Mail verschickt werden konnten.

Die Updates kostenlos von der Enfocus-Webseite heruntergeladen werden: www.enfocus.com

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv