myWallet kommt auch nach Deutschland

28. Februar 2013, 10:11 Uhr | Archiv

Mit myWallet startete die Deutsche Telekom bereits Ende Oktober einen NFC-Bezahlservice (Near Field Communication) in Polen. Inzwischen nutzen mehr als 5.000 Kunden den Dienst – Grund genug für das Unternehmen, die mobile Brieftasche auch in Deutschland einzuführen. Das gab die Deutsche Telekom auf dem Mobile World Congress in Barcelona bekannt.

(Bild: Telekom)

(Bild: Telekom)

Nach dem Erfolg in Polen, gab die Telekom auf dem Mobile World Congress bekannt, den NFC-Bezahlservice myWallet auch in Deutschland einzuführen. Ende Oktober des letzten Jahres launchte die mobile Geldbörse in Polen und konnte dort bereits mehr als 5.000 Kunden gewinnen. Neben Deutschland soll der Dienst noch in vier weiteren Ländern starten, wann genau ist jedoch noch nicht bekannt.

Als App kann myWallet auf Smartphones für die verschiedensten kontaktlosen Bezahlmethoden genutzt werden. Auch Tickets oder etwa Bonuskarten können sich mit der Anwendung an einem Ort sammeln lassen. Die Konkurrenz schläft jedoch nicht: Im Mai 2012 hat auch O2 seine mobile Geldbörse „O2 Wallet“ in Großbritannien gestartet. Durch den Dienst können auch Nicht-O2-Kunden täglich bis zu 500 Pfund an eine mobile Telefonnummer transferieren, Bank- und Kreditkarten digitalisieren, Schnäppchen-Angebote erhalten oder Preise über Barcodes vergleichen.

(Quelle: Heise)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv