Überkapazitäten in der Druckindustrie

6. März 2013, 13:33 Uhr | Archiv

Die „Sonntagsfrage“ des Börsenblatts richtete sich diesmal an Bernd Zipper, Strategie- und Technologieberater von zipcon consulting: „Sind Überkapazitäten das Hauptproblem der Druckindustrie?“ Seine Sicht zur „Krise“ und die Stimmung, die er auf dem Online Print Symposium in München einfangen konnte, schildert er in seinem Kommentar auf boersenblatt.net.

Bernd Zipper, Strategie- und Technologieberater

Bernd Zipper, Strategie- und Technologieberater

Die Sonntagsfrage beantwortet Bernd Zipper, Geschäftsführer von zipcon consulting, dem Börsenblatt ganz eindeutig: „Überkapazitäten sind nicht der Knackpunkt (der Krise in der Druckindustrie). Sicherlich schmerzen die freien Kapazitäten viele Drucker, aber viel entscheidender hierfür ist die Ursache: ein überaltertes Management in den Führungsetagen.“

Um sich vom Kuchen der 1,7 Milliarden Euro Umsatz, die 2012 im Online-Druckbereich umgesetzt wurden ein Stückchen abzuschneiden, genügt es nicht, die eigenen Produkte und Dienstleistungen möglichst billig anzubieten, so Bernd Zipper. Vielmehr geht es darum, Nischen zu finden und die Online-Welt zu verstehen. Zudem muss man die produktorientierte Denkweise im Verkauf hinter sich lassen – das gilt auch für Verlage und Buchhandlungen.

Dass die Druckbranche immer noch einiges an Potenzial hat, zeigt auch die Online-Initiative „Print lebt“, die viele positive und beeindruckende Zahlen der Branche in einer Infografik zusammengetragen hat. Letztendlich stehen aber sowohl Druckereien, als auch Verlage und Buchhandlungen in der Pflicht, sich mit den Möglichkeiten im Online-Markt auseinanderzusetzen. Einige Tipps dazu lieferte uns Bernd Zipper in der letzten Woche.

Die komplette Antwort zur Sonntagsfrage finden Sie auf boersenblatt.net

 

Aufmacherbild: © industrieblick – Fotolia.com

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv