E-Commerce-Wachstum in Europa enorm

14. März 2013, 10:33 Uhr | Archiv

Die Marktforscher von Forrester haben Prognosen zur Veränderung des Commerce-Bereichs veröffentlicht. Das Ergebnis dabei: Der Bereich E-Commerce wächst immer mehr – in Europa sogar noch schneller als in den USA, wo der Umsatz in diesem Jahr um knapp 13 Prozent ansteigen soll. Die Folge des immer stärker werdenden Wachstums beim Online-Handel ist die Abnahme von Marktanteilen des stationären Handels.

(© Lucian Milasan - Fotolia.com)

(© Lucian Milasan – Fotolia.com)

In Europa ist das Wachstum des E-Commerce-Umsatzes besonders stark. Nach 112 Milliarden Euro, die im letzten Jahr umgesetzt wurden, erwartet man für das Jahr 2017 bis zu 191 Milliarden Euro Umsatz, was einer jährlichen Wachstumsrate von elf Prozent entspricht. Im Vergleich zu den USA, wo das erwartete Wachstum neun Prozent beträgt, gewinnt der E-Commerce gerade in Europa immer mehr an Bedeutung. In Deutschland hat der Online-Handel einen Anteil von sieben Prozent am Gesamtumsatz im Einzelhandel. In den nächsten fünf Jahren soll der Anteil auf zehn Prozent wachsen.

Doch wie ist das starke Wachstum zu erklären? Laut Forrester ist es vor allem der Bereich Mobile durch die immer häufigere Nutzung von Smartphones und Tablets, der als Wachstumstreiber gilt. Zum anderen investieren viele bisher eher traditionelle Einzelhändler zunehmen in ihre Online-Aktivitäten. Doch auch die immer größer werdende Kaufbereitschaft im Internet hilft.

(Quelle: Forrester

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv