Large Format System mit Liquid-Gel-Technologie

14. März 2013, 13:51 Uhr | Archiv

Als erster Großformatdrucker aus dem Hause Ricoh verfügt der MP CW2200SP über ein Farbdruckwerk und arbeitet mit Liquid-Gel-Technologie. Mit seiner hohen Produktivität im Schwarz-weiß-Modus sowie der Flexibilität farbiger Ausdrucke wurde das Modell speziell für die Anforderungen mittlerer Arbeitsgruppen im CAD- und GIS-Markt konzipiert. Ausgerüstet mit einem Vollfarbscanner präsentiert sich der Drucker auch als Multifunktionssystem.

Ricoh MP CW2200SP mit Liquid-Gel-Technologie

Dank Liquid-Gel-Tinte erzeugt der Großformatdrucker ein besonders klares Druckbild ©Ricoh

Ricohs MP CW2200SP ist der erste Großformatdrucker mit Liquid-Gel-Technologie. Die speziellen Eigenschaften des Gels, wie zum Beispiel die schnelle Trocknungszeit, gewährleisten eine hohe Produktivität. Das Gel wird vom Papier aufgesogen und es entsteht ein klares Druckbild mit feinsten Linien – ideal für die hohen Ansprüche bei technischen Zeichnungen. Mit seinen Druckgeschwindigkeiten von 3,2 Seiten pro Minute im Mono- und 1,1 Seiten pro Minute im Farbdruck (A1) kann der MP CW2200SP in Sachen Produktivität besonders beim Schwarz-weiß-Druck als schnellstes Modell seiner Klasse punkten. Ein weiterer Pluspunkt ist die innovative Positionierung des Schneidemessers, welche einen kontinuierlichen Papiervorschub ermöglicht. Unterbrechungen durch das Zurückfahren in die Ausgangsposition, wie bei konventionellen Schneidemessern, werden vermieden. Mit dem integrierten Vollfarbscanner lassen sich ältere oder von Hand gezeichnete Dokumente scannen und archivieren. Dies macht die Anschaffung eines zusätzlichen Scanners überflüssig.

Der neueste GWNX-Controller und das dazugehörige LCD-Bedienfeld bringen weitere Vorteile: einen individualisierbaren Startbildschirm, fünf programmierbare Funktionstasten, die Rückkehr auf die Startseite aus jeder Menüebene via Home Button und die Bildvorschau auf dem Display. Für zusätzlichen Bedienkomfort sorgen Funktionen wie Print-from-USB/SD bzw. Scan-to-USB/SD. Dateien können so ganz ohne Umweg über den Rechner gedruckt und gescannt werden.

Der mit EnergyStar konforme MP CW2200SP benötigt dank Liquid-Gel-Technologie keine Hitze, um die Tinte zu trocknen. Auch die Emissionen bleiben mit dieser Technologie sehr gering. Das System stößt weder Ozon noch Staub aus. Durch seine geringe Aufwärmzeit von unter 40 Sekunden verbraucht das Modell außerdem weniger Strom und ist insgesamt 90 Prozent sparsamer als andere Systeme seiner Klasse.

Tags: , , ,

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv