Galaxy S4 bringt mobile Payment-Funktionen

19. März 2013, 10:45 Uhr | Archiv

Einige Tage zuvor erst hat Samsung das Galaxy S4 in New York vorgestellt. Neben vielen Neuerungen sowohl bei der Software als auch auf technischer Seite will Samsung nun offenbar auch beim Thema Mobile Payment mitmischen – ein entsprechender NFC-Chip ist im Gerät bereits verbaut.

Das Samsung Galaxy S4 - (Bild: Samsung)

Das Samsung Galaxy S4 – (Bild: Samsung)

Das Smartphone enthält eine vom Unternehmen mobeam entwickelte Technologie, die es Händlern möglich machen soll, neben mobilen Zahlungen auch Coupons und Kundenkarten abrechnen zu können. Die Händler sind dabei nicht auf externe Geräte angewiesen – durch die mobeam-Technik sind die auf dem Smartphone angezeigten QR- und Strichcodes problemlos scanbar. Bereits fest integriert ist die payWave-App des Kreditkartenanbieters Visa, die von der NFC-Technik des Galaxy S4 Gebrauch macht. Ebenfalls vorinstalliert sei die mobile Brieftasche von Samsung, in der sich unter anderem Gutscheine, Kundenkarten und Rabattcoupons virtuell sammeln lassen.

Ende April soll Samsungs neues Smartphone-Flaggschiff auf den Markt kommen. Das vom Design her nahezu unveränderte Smartphone bringt zahlreiche Neuerungen, wie zum Beispiel eine Sprachsteuerung oder Fernbedienungs-Funktion. Was das Smartphone noch so zu bieten hat, können Sie in unserem Bericht nachlesen.

(Quelle: mobilecommercedaily)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv