Google startet Notiz-Dienst „Keep“

21. März 2013, 15:39 Uhr | Archiv

Mit „Keep“ hat Google nun eine Anwendung gestartet, mit der sich Notizen, Bilder und Sprach-Memos speichern lassen. Die Konkurrenz zu Evernote, Onenote und Co. ermöglicht das Speichern sowohl im Internet als auch auf Android-Geräten – eine iOS-Version ist momentan noch nicht verfügbar.

google-keep

Die Notiz-App „Keep“ ist damit offiziell gestartet, bisher hatte man lediglich einige Screenshots sehen können. Mit der Anwendung können schriftliche Notizen gespeichert und zwischen verschiedenen mit einem Google-Account eingerichteten Geräten synchronisiert werden. Das Hinzufügen von Bildern oder die Aufnahme von Sprach-Memos ist dabei besonders, denn den Konkurrenzangeboten Evernote sowie Microsofts Onenote fehlten diese Funktionen.

Verknüpft wird Keep mit Google Drive und ist sowohl auf der Website als auch mobil für Android-Geräte ab Version 4.0 verfügbar und kann kostenlos im Play Store heruntergeladen werden. Ob und wann eine Version für Apples mobiles Betriebssystem iOS folgt, ist noch unklar.

Wie die App funktioniert, zeigt Google in einem kleinen Video selbst:

(Quelle: Google)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv