WoodWing veröffentlicht Enterprise 8.2

27. März 2013, 10:42 Uhr | Archiv

Der niederländische Anbieter des Multi-Channel-Publikationssystems WoodWing Enterprise hat eine neue Version seiner Redaktionslösung veröffentlicht. In Version 8.2 wurde vor allem die Integration von strukturierten Daten aus Excel Dateien in InDesign Layout vereinfacht, auch die Einbindung der kürzlich übernommenen DAM-Lösung Elvis wurde verbessert und bereits eine Unterstützung für die kommende Version 4.0 integriert.

Neu in Version 8.2: Die direkte Platzierung von Excel-Dateien aus dem Enterprise-Workflow

Neu in Version 8.2: Die direkte Platzierung von Excel-Dateien aus dem Enterprise-Workflow

Mit dem neuen Update auf WoodWing Enterprise 8.2 wurden viele Detailverbesserungen im Userinterface vorgenommen, die anhand des Kundenfeedbacks identifiziert wurden. Das Management-Tool Content Station unterstützt in der neuen Version etwa die hohe Auflösung von Apple Retina Display, ebenso wurde das Handling von Shortcuts verbessert und kleine Anpassungen am Interface vorgenommen.

Mit dem Release 8.2 wird auf Seiten der Smart Connection Palette nun das direkte Platzieren von Excel-Dateien unterstützt. Die Tabellenkalkulations-Dokumente profitieren nun von der Versionierung, Zugriffs- und Workflow-Kontrolle des Systems und können in InDesign einfach aktualisiert werden. Über WoodWings eigenes SmartStyle-Plugin wird zudem eine leistungsfähige Formatierungsfunktion für Tabellen angeboten.

„Wir sehen ein kontinuierlich steigendes Interesse unserer Kunden aus dem Corporate Publishing an der Erstellung und der Bearbeitung von gestalteten Preislisten bis hin zu Geschäftsberichten,“ so Erik Schut, Präsident von WoodWing Software. „Mit der verbesserten Integration von Excel-Dateien in den Enterprise-Workflow erfüllen wir eine der wichtigsten Anforderungen dieser Kunden.“

Das Update unterstützt darüber hinaus die kürzlich erscheinende Version 4.0 des seit letztem Jahr zu WoodWing gehörenden DAM Elvis. Die enge Verzahnung von WoodWing Enterprise und der ContentStation mit Elvis war von Beginn an das kommunizierte Ziel des Software Anbietes aus den Niederlanden.

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv