Hands-on: Einfache App-Erstellung mit AppMachine

2. April 2013, 10:40 Uhr | Archiv

Zur Mobile World Conference in Barcelona stellte sich das niederländische Tool AppMachine erstmals der Öffentlichkeit. Wir haben uns für den Beta-Test angemeldet und einen Zugang zum Web-Interface erhalten. In einem ausführlichen Video haben wir exemplarisch für uns eine App zusammengebaut. Einen Einblick gibt es hier.

 

AppMachine Startscreen iPhone App

Der Startscreen unserer eigenen App – erstellt mit AppMachine

AppMachine wurde vom Niederländer Siebrand Dijkstra ins Leben gerufen und erstmals auf der MWC 2013 dem Publikum präsentiert. Ziel des Unternehmens ist die Entwicklung einer Software, mit der Jedermann eine App erstellen kann. Wir haben uns mit beyond print natürlich direkt um einen Beta-Zugang zur Software bemüht und ein Video erstellt, das ausführlich den Umgang mit AppMachine zeigt.

Über einen Assistenten lassen sich Inhalte aus bereits vorhandenen Webseiten wie Fotos, Illustrationen, RSS-Feeds, Twitter-, Facebook- und Youtube-Accounts in den App-Baukasten übernehmen. Einzelne Bausteine ermöglichen ein individuelles Zusammenstellen der eignen App, die sich mittels verschiedener Skins personalisieren lässt.

Das Baukasten-Prinzip bietet zum Start 20 verschiedene Funktions-Bausteine an, etwa freie Informations-Boxen für beliebige Textinfos, ein Veranstaltungsmodul für den Hinweis auf bestimmte Termine, Nachrichten lassen sich über ein RSS-Modul in die App importieren, über URLs bindet man Webseiten direkt ein.

Auch wenn sich das Produkt offiziell noch in der Beta-Phase befindet, zeigte sich das Arbeiten damit außerordentlich flüssig und problemlos. Bis auf kleine Feinheiten konnten wir unsere App einfach und zügig „zusammenbauen“. Das Veröffentlichen im Store ist direkt aus der App noch nicht möglich, aber wir sind gerade in Kontakt mit dem Hersteller um unser Ergebnis „händisch“ in die Store zu bekommen.

In unserem 15-minütigen Video zeigen wir die komplette Erstellung einer App am Beispiel von beyond print. Für die gezeigte Darstellung auf dem eigenen Smartphone steht in den Stores ein Previewer bereit, zudem ist auch eine „Showcase-App“ von AppMachine verfügbar (Apple App Store und Google Play Store)
 
 

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv