Auch Microsoft arbeitet an einer Smart Watch

16. April 2013, 9:47 Uhr | Archiv

Immer mehr Unternehmen wollen sich in Zukunft an einer Touchdisplay-Uhr versuchen. Neben Apple, Google und Samsung stößt nun auch Microsoft dazu. Wer wird den Markt für sich entscheiden können und was bieten die verschiedenen Geräte?

(Bild: Product Reviews)

(Bild: Product Reviews)

Als „Smart Watch“ bezeichnet man eine Uhr mit Touch-Display und Internetzugang. Innerhalb der letzten Jahre kamen immer wieder Gerüchte in die Medien, denen zufolge verschiedenste Unternehmen an einem derartigen Gerät arbeiten – darunter auch namhafte Hersteller wie Apple, Google und Samsung. Informanten von den Zulieferern wollen dem Wall Street Journal jetzt auch von Microsofts Plänen einer Smart Watch erzählt haben. Den Angaben der Informanten zufolge habe Microsoft die Fertigung von Teilen angefordert, die den Bau einer Smart Watch möglich machen würden.

Google geht mit seiner Augmented-Reality-Brille sogar einen Schritt weiter. Ende des Jahres sollen die Nutzer mit „Google Glass“ die Möglichkeit haben, ihre Sicht auf die Welt mit anderen zu teilen, zu telefonieren und mit Hilfe von Kopfgesten und Sprachbefehlen durch verschiedene Funktionen navigieren zu können. Auch Sony hat mittlerweile einen Patentantrag für eine eigene Computerbrille eingereicht.

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv