CEWE Color wächst stark im Online Druck

13. Mai 2013, 14:36 Uhr | Archiv

CEWE COLOR meldet für das erste Quartal 2013 einen höheren Umsatz als prognostiziert. Dank der Wachstumstreiber CEWE Fotobuch und dem neuen Geschäftsbereich Online-Druck konnte auch im typischen schwachen Jahresquartal eine Umsatzsteigerung von 11,6% erwirtschaftet werden. Im letzten Geschäftsjahr knackte der weltweit agierende Konzern aus Oldenburg erstmals die Umsatzschwelle von 500 Millionen Euro.

Klare Zugpferde bei CEWE COLOR sind das Geschäftsfeld Fotobuch und die neue Sparte des klassischen Online-Drucks. Mit 12,7% Wachstum konnte CEWE FOTOBUCH mit 69,2 Millionen Euro mehr als die Hälfte des Umsatzes von 106,6 Millionen Euro im ersten Quartal für sich verbuchen. Der Bereich Online-Druck wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 85,3% – bedingt durch den Zukauf von Saxoprint und den Start des eigenen Online-Druckshops CEWE PRINT – und hat mit 12,9 Millionen Euro die Erwartungen voll erfüllt. Bis zum Jahresende soll der Umsatz bei rund 60 Millionen Euro liegen, spätestens 2016 sollen mehr als 100 Millionen Euro in diesem Segment erwirtschaftet werden. Ziel ist es, das Geschäftsfeld zügig auszubauen und zu einer tragenden Säule des Unternehmens zu machen.

Dr. Rolf Hollander

Vorstandsvorsitzender Dr. Rolf Hollander: Erwartungen voll erfüllt ©CEWECOLOR

Auch wenn das Quartalsergebnis im Endeffekt durch Einmalkosten wie die Zusammenlegung der Dresdener Druckstandorte und der beiden Standorte in Polen negativ ausfällt, so zeigt sich CEWE optimistisch: „Auch 2013 werden wir wohl wieder über 90 Prozent unseres Ergebnisses im vierten Quartal erwirtschaften. Umso mehr bestätigt die gute Entwicklung des ersten Quartals unsere positive Einschätzung für das laufende Geschäftsjahr“, so Dr. Rolf Hollander, Vorstandvorsitzender der CEWE COLOR Holding AG. Als Gesamtumsatz erwartet CEWE für das Geschäftsjahr 2013 einen Anstieg von bis zu 5% auf 510 bis 530 Millionen Euro.

 

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv